Montag, 4. November 2013

[Rezension] "Die Verschworenen" von Ursula Poznanski


Quelle: Loewe Verlag




Titel: Die Verschworenen (2/3)
Autor: Ursula Poznanski
Verlag: Loewe
Format: Hardcover; 464 Seiten
ISBN: 978-37855-7547-53
Preis: 18,95 € (D)
Wertung: 4/5 Blumen



Wer den ersten Teil noch nicht gelesen hat, sollte aufs weiterlesen verzichten, Spoileralarm ;)

Im zweiten Teil der Trilogie halten sich die ehemaligen Sphärenbewohner Ria, Aureljo, Dantorian, Tomma und Tycho in der unterirdischen Stadt versteckt. Noch immer werden sie gesucht und mussten ihr neues Leben an der Oberfläche viel zu schnell aufgeben. In dieser Zeit bemüht sich Ria mehr über Jordans Chronik in Erfahrung zu bringen, Tycho bastelt an allerlei Nützlichem herum, Tomma vegetiert vor sich hin und Aureljo und Dantorian feilen an einem Plan in die Sphäre Vienna 2 zu gelangen. Doch die Geschichte hat noch überraschende Wendungen parat.
Die ersten 200 Seiten ziehen sich ziemlich hin, jeder geht seiner Beschäftigung nach, die sich oftmals ermüdend wiederholt. Ria verbringt viel Zeit in der Bibliothek, stolpert durch die unterirdischen Gänge oder genießt die wenigen Stunden an der Oberfläche mit Sandor. Dadurch geht die Story nur schleppend voran, aber wer Geduld hat und nicht aufgibt, wird belohnt. Ab ca. der Hälfe des Buches nimmt die Geschichte Fahrt auf und es passieren eine Menge interessante, erstaunliche, geniale, traurige, verblüffende, dramatische, spannende Dinge (also für jeden etwas dabei ;)). Mit jeder Seite wird man gieriger und ist verblüfft (und traurig), wenn das Buch „auf einmal“ endet.
Zu Ursula Poznanskis Schreibstil kann ich nur sagen: „Wie eh und je bewegend“. Jede Vermutung die ich beim Lesen hatte, musste ich wieder verwerfen, diese Frau weiß, wie man einen Überrascht! Was aber die ersten 200 Seiten los war, kann ich nicht verstehen. Hätte man gut kürzen können.
Schwacher Start, guter Mittelteil und ein Feuerwerk am Ende! Wer diese Fortsetzung nicht liest, dem ist nicht mehr zu helfen. Trotzdem nur 4/5 Blumen, da die ersten 200 Seiten doch eine Herausforderung für mich waren.

Die Reihe
Die Verratenen (1/3)
Die Verschworenen (2/3)
??? (3/3) voraussichtlich Ende 2014
 

Kommentare:

  1. Hallo,

    die Reihe ist wirklich richtig gut. Bin schon auf den dritten Teil gespannt :-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den werde ich mir auch nicht entgehen lassen ;)

      LG

      Löschen
  2. Die Autorin hat aber auch einen genialen Schreibstil...Kann dir auch die Thriller (Erebos, Saeculum) wärmstens empfehlen :-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist jetzt aber gruselig...ich habe meiner Schwester vor einer Stunde erst den Auftrag gegeben morgen in der Bibliothek nach den beiden Büchern Ausschau zu halten =D
      Nach "Fünf" war ich noch nicht 100% überzeugt von ihr, aber nach die Verratenen/die Verschworenen bleibt mir ja nun nichts anderes übrig, als Erebos und Saeculum zu lesen.

      Löschen
  3. ...ich hatte als erstes Buch "Saeculum" von ihr und war richtig begeistert. Mit der neuen Dystopie-Reihe darfst du es aber nicht auf eine Ebene stellen, da es ja ein anderes Genre ist. Aber wenn du dich mal an Thrillern probieren willst, ist die Autorin definitiv erste Wahl ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin schon richtig gespannt...habe gerade auf eurer Seite die Rezension dazu gelesen, klingt vielversprechend und auch im Fazit hast du schon geschrieben, dass du weitere Bücher der Autorin lesen wirst. Hat sich ja bewahrheitet.
      An Thrillern habe ich die sonst nur die üblichen Verdächtigen gelesen (Simon Beckett, Sebastian Fitzek, Tess Gerritsen etc), aber so richtig mit denen Vergleichen wird man es wohl nicht können. Bei Saeculum scheint es ja wirklich eher um den "thrill" zu gehen, genau nach meinem Geschmack. Dann hoffe ich jetzt mal ganz stark, dass es morgen bei mir einziehen kann. :)

      Löschen
  4. ...da bin ich ja richtig gespannt, wie dir die anderen Bücher der Autorin gefallen werden! Sie schreibt schon einmalig ;-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen

Lob, Kritik oder einfach etwas BlaBla? Immer her damit!