Montag, 10. März 2014

[Rezension] "Godspeed - Die Reise beginnt" von Beth Revis


Quelle: Dressler Verlag






Titel: Godspeed - Die Reise beginnt (1/3)
Autor: Beth Revis
Verlag: Dressler
Format: Hardcover; 448 Seiten
ISBN:  978-3-7915-1676-9              
Preis: 19,95 € (D)
Wertung: 3/5 Blumen







Klappentext
"Die Welt von morgen - ein Thriller der Extra-Klasse. 
Die 17-jährige Amy ist einer der eingefrorenen Passagiere an Bord der "Godspeed". Sie und ihre Eltern sollen am Ende der Reise zu einem neuen Planeten wieder erweckt werden - 300 Jahre in der Zukunft. Doch Amys Kühlkasten wird zu früh abgeschaltet. Wollte jemand sie ermorden? Gewaltsam ins Leben zurückgerissen, findet sie sich in einer fremden Welt wieder, in der alle Menschen einem tyrannischen Anführer folgen. Nur einer widersteht: der rebellische Junior, der sich fast magisch angezogen fühlt von Amy. Gemeinsam versuchen die beiden, den schrecklichen Geheimnissen der "Godspeed" auf die Spur zu kommen. Doch kann Amy Junior trauen? 

Eine packende Gesellschaftsvision und ein fesselnder Pageturner um eine große Liebe, der Traum von Freiheit und tödliche Gefahren. Erster Band der Trilogie."

Es war wahnsinnig schwer, dieses Buch zu bewerten.
Der Anfang war sehr vielversprechend und hat mich neugierig gemacht, aber den Mittelteil fand ich sehr durchwachsen. Letztendlich bin ich aber froh, dass ich durchgehalten habe, denn auf den letzten 100 Seiten konnte mich das Buch doch noch überzeugen und ich bin total gespannt auf die Fortsetung.

Wie schon gesagt, haben mich die ersten Seiten sehr gut gefallen, die Idee war außergewöhnlich und Amy war ein klasse Charakter, mit dem ich gleich mitgefiebern konnte. Dann hat mein Interesse aber ziemlich schnell abgebaut, teilweise war es verwirrend und gerade am Anfang haben mir etwas die Erklärungen gefehlt. Auch die Spannung kam im Mittelteil ziemlich kurz, ich war mir nicht sicher, worauf die Autorin hinaus wollte bzw. hatte ich keine Ahnung wo die Geschichte hingeht sollte. Das letzte Drittel hat dann aber ziemlich an Fahrt aufgenommen und einige erschrechende Erkenntnisse ans Licht gebacht.

Auch wenn das Buch nur 3 von 5 Punkten von mir bekommen hat, gibt es trotzdem eine klare Leseempfehlung von mir. Ich setzte meine Hoffnung jetzt mal ganz auf die Folgebände und bin zuversichtlich, dass sich der zähe Mittelteil nicht noch mal wiederholt.

Ein guter Start eines Weltraumabenteuers, mit klasse Charakteren, vielen Rätseln, erschütternden Wendungen und einer Menge Potenzial.



Die Reihe - Godspeed

Kommentare:

  1. Ich fand die ganze Reihe unglaublich gut, mir hat einfach alles daran gefallen. Wobei der dritte Teil irgendwie "anders" ist. Aber du darfst gespannt sein :)

    Übrigens heißt es "DIE Reise beginnt", nicht "EINE Reise beginnt" :) Wollte dich nur drauf hinweisen.

    LG
    summi
    von schlunzenbuecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahh, danke! Wo hab ich nur meinen Kopf gelassen :D wird gleich geändert.

      Bin auch schon gespannt auf die Fortsetzung und hoffe, dass es diesmal mehr als 3 Sterne bekommt

      Löschen

Lob, Kritik oder einfach etwas BlaBla? Immer her damit!