Dienstag, 5. November 2013

[Rezension] "Die Auslese" von Joelle Charbonneau


Quelle: Penhaligon Verlag




Titel: Die Auslese - Nur die Besten überleben (1/3)
Autor: Joelle Charbonneau
Verlag: Penhaligon
Format: Hardcover; 416 Seiten
ISBN: 978-3-7645-3117-1
Preis: 16,99 € (D)
Wertung: 5+/5 Blumen






Nach den sieben Stadien des Kriegs versucht das Vereinigte Commonwealth, die ehemalige USA wieder aufzubauen. Die Kriege haben nicht nur zahlreichen Menschen das Leben gekostet und ganze Städte ausgelöscht, auch hat die Natur darunter gelitten; Seen sind verseucht, Flüsse ausgetrocknet, der Boden unbrauchbar und Naturkatastrophen taten ihr übriges.
Durch die Auslese sollen nun die Besten des Landes ausgewählt werden, um dann an der Universität zu lernen, wie man die Kolonien führen und den Wiederaufbau fördern kann.
Zu den Auserwählten gehört auch Malencia Vale. Die 16-jährige Cia lebt in der kleinen Kolonie Five Lakes und wird mit drei Mitschülern auserkoren, an den Tests teilzunehmen. Doch nur die Besten überleben...
Die Luft hat geradezu geknistert vor Spannung und eine Welle der Begeisterung hat mich mitgerissen. Ich habe mich manchmal sogar dabei erwischt, dass ich kurzzeitig die Luft angehalten habe, weil die Spannung kaum noch zu ertragen war. Ihr denkt, ich übertreibe? Keineswegs! Oftmals gefällt mir nur ein Abschnitt eines Buches, entweder ist der Anfang zu langatmig, das Ende zu gehetzt oder auch der Mittelteil einfach nur stumpfsinniges Blabla. Aber hier kam kein einziges mal so etwas wie Langweile auf.
Ich höre die eingefleischten Panem-Fans schon kreischen "Das ist doch alles nur geklaut", aber ich muss gestehen, auch wenn es Parallelen gibt, dass mir "Die Auslese" doch noch etwas besser gefallen hat. Zum einen ist mir die Protagonistin Cia viel sympathischer, nicht so ein abgestumpfter Trauerklos wie Katniss, und zum anderen nimmt die Story ja nun doch einen anderen Lauf. Versteht mich nicht falsch, ich liebe Panem auch, aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich "Die Auslese" wählen.
Zurück zu Cia, sie ist ein starkes und intelligentes Mädchen, mit der ich die ganze Zeit mitgefiebert habe. Wer also eine starke Protagonistin, massenhaft Spannung, überraschende Wendungen und ein hauch Romantik mag, wird dieses Buch nicht aus der Hand legen können und genau wie ich die Fortsetzung sehnlichst herbeiwünschen.
Absolut Lesenswert und mein (bisheriges) Highlights 2013. Ein wirklich starker Auftakt einer Trilogie, der einem den Atem raubt.



Die Reihe
Independent Study (Originaltitel) (2/3) - Voraussichtlicher Erscheinungstermin (D): Oktober 2014
Graduation Day (Originaltitel) (3/3) - Voraussichtlicher Erscheinungstermin (D): Oktober 2015

Kommentare:

  1. Hi, wirklich einen schönen Blog hast du. :)
    Wenn du möchtest, kannst du auf meinem Blog für deinen Blog kostenlose Werbung machen.

    >> http://meine110prozent.blogspot.de/p/test.html

    Ansonsten wünsche ich dir noch ganz viel Spaß beim bloggen.

    In Liebe, V.

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag dein Design total gerne! Sieht echt klasse aus! :)
    Ich würde mich immer für Panem entscheiden, aber "Die Auslese" war ebenfalls super stark! :D
    LG Jan

    AntwortenLöschen

Lob, Kritik oder einfach etwas BlaBla? Immer her damit!