Montag, 11. November 2013

[Rezension] "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green


Quelle: Hanser Verlage






Titel: Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Autor: John Green
Verlag: Hanser
Format: Hardcover; 288 Seiten
ISBN: 978-3-446-24009-4
Preis: 16,90 € (D)
Wertung: 5/5 Blumen








Hazel Grace ist 16 und weiß, dass sie bald sterben wird. Der Krebs ist schon bis zu ihren Lungen vorgedrungen, so dass ihr das Atmen schwer fällt und sie eine Sauerstoffflasche als ihren ständigen Begleiter sieht. Das Einzige, was die Ärzte noch tun können, ist versuchen ihr Leben zu verlängern, eine Chance auf Heilung gibt es nicht.
In dieser schweren Zeit lebt Hazel zurückgezogen und vermeidet menschliche Kontakte. Doch das ändert sich, als sie in der Krebs Selbsthilfegruppe auf Augustus trifft, einen ebenfalls Krebskranken Jungen, der sein Bein verlor.
Eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich habe gelacht, geweint und wurde einfach von der Geschichte mitgerissen.
Die Protagonistin Hazel ist ein überdurchschnittlich intelligentes Mädchen, mit einer Schwäche für Literatur und schlechte Fernsehsendungen. Und Augustus...ich kann es gar nicht ausdrücken, ich habe ihn einfach geliebt.
John Green beschreibt die Personen in diesem Buch so einfühlsam und realistisch, als ob es die wirklich geben würde.
Sein Schreibstil ist einfach phantastisch, so viel Gefühl, Humor und Dramatik, so wundervoll verpackt.
Es handelt sich keinesfalls "nur" um eine tragische Krebsgeschichte für jugendliche Leser.

Ja, ich weiß, eher eine Aufzählung von den Sachen, die mir gefallen haben. Aber dieses wundervolle Buch kann ich einfach nicht in Worte fassen! Alles was ich hier schreiben würde, könnte dem Buch nicht gerecht werden. Also...selbst lesen und staunen!
 Lesen, lesen, lesen! Wen dieses Buch kalt lässt, der ist innerlich Tod.



Kommentare:

  1. Huhu

    du wurdest von und getagged :9


    http://schlunzenbuecher.blogspot.de/2013/11/blogger-packen-aus.html

    AntwortenLöschen
  2. Heda, super Blog! Bin gleich mal Mitglied geworden. Als ich gesehen habe, welche Bücher du bisher rezensiert hast, wurde mein Grinsen immer breiter. Jedes davon hab ich auch im Regal stehen :) Mach weiter so!
    Liebe Grüße,
    Fanny von lesemomente.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    schöen Rezi, ich fand das Buch auch einfach nur klasse!
    Es ist so berührend aber auch witzig... ein echter Schatz im Bücherregal :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    bin gerade über deinen Blog gestolpert. Schöne Rezi.
    Da bin ich doch gleich mal Leser geworden.
    Kannst ja auch mal bei mir vorbei schauen.
    bienesbuecher.blogspot.com/
    LG

    AntwortenLöschen

Lob, Kritik oder einfach etwas BlaBla? Immer her damit!